Die Welt der Computerspiele und ihre Sprache

Computerspiele werden immer beliebter und gerade MMORPGs werden immer häufiger gespielt. Diese Art ist sehr interessant, denn man kann mit Millionen anderen Spielern zusammenspielen, die Spielwelt erleben aber auch gegeneinander antreten. In solchen Spielen ist der Gameplay von großer Bedeutung, denn Gameplay definiert die Interaktion zwischen dem Spiel und dem Spieler. Auch die Bedienung vom Spiel ist ein wichtiger Teil vom Gameplay. In solchen Spielen kommt man der Realität immer ein Stück näher, obwohl einige Spielbereiche gar nicht danach aussehen. Man kann sich seine eigenen Spielcharaktere erstellen und sie so aussehen lassen, wie man es möchte. Bekannte MMORPGs sind unter anderem „Perfect World“ und „World of Warcraft“. In den beiden Spielen hat man eine große Gestaltungs- und Handlungsfreiheit. Die Spiele haben eine unterschiedliche Levelbegrenzung, und bevor man die Obergrenze erreicht hat und Gildenkriege führt, kann einiges geschehen. Leute lernen sich untereinander kennen und bilden große Gemeinschaften, gehen zusammen farmen (Rüstungsteile sammeln) und haben jede Menge spaß. Doch solche Spiele bieten weitaus mehr als nur das bisher genannte. Man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen, denn Grenzen werden nur selten gesetzt.